Zeitschrift
für das Planen
und Bauen
im globalen
Kontext

TRIALOG – die Zeitschrift zum Thema Planen und Bauen im globalen Kontext

Ein Journal für Fachleute aus Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Geographie, Soziologie, Ethnologie und Ökonomie mit Bezug zu globalen Fragestellungen oder zur Entwicklungszusammenarbeit. Ein Journal zur Aufarbeitung relevanter Forschungen und zum Austausch beruflicher Erfahrungen im Bereich des Planens und Bauens, mit Fokus auf Asien, Afrika und Lateinamerika. Eine Zeitschrift zur freien interdisziplinären Diskussion und zur Dokumentation richtungsweisender Ansätze.

TRIALOG e. V. – Verein zur Erforschung des Planens und Bauens in Entwicklungsländern

Der Herausgeberverein der Zeitschrift TRIALOG ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Fachleuten aus Wissenschaft, Lehre, Beratung und Praxis im Bereich des Planens und Bauens im globalen Kontext. Die Mitglieder kommen aus den Bereichen Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Soziologie, Geographie, Ethnologie oder Ökonomie und stammen überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum.

Aktuelle Call for Papers

City, Community, and Heritage in Egypt: 2011- 2021
Ten years since the 2011 revolution and the proliferating social and political changes, it is time to look back to articulate and review the implications of these transformations on Egypt’s urban environment, which will be the objective of this issue.
Submissions until 01 November 2020.

Just Cities
This Call for Papers seeks to advance the understanding of the just city and critically discuss urban injustices situated within space and grounded in cities globally; the relevance of urban planning and policy for justice; citizens’ responses to injustices in the city and what current trends of urban growth and challenges of urbanization will entail for these concepts.
Submissions until 31 October 2020.

Aktuelle Hefte